Vorstellung: Unterwasserrugby

Piktogramm Unterwasserrugby

©DOSB/Sportdeutschland

Ein Sport für Kinder ab 10 Jahren.

 

Unterwasserrugby ist der vielleicht einzige dreidimensionale Mannschaftssport der Welt, denn sowohl der Ball, als auch die Spieler bewegen sich im Becken in allen drei Dimensionen. Dabei sind die Spieler lediglich mit Maske, Flossen und Schnorchel ausgerüstet und müssen daher immer wieder zum Luft holen an die Wasseroberfläche. Unterwasserrugby wurde in den 60er Jahren in Deutschland erfunden. 1971 wurde die erste Deutsche Meisterschaft ausgetragen und bereits 1973 wurde der Sport international.

Mittlerweile hat sich der Sport in so viele Länder verbreitet, dass es bereits Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und eine europäische Liga gibt.

Eintrittsalter: ab ca. 10 Jahren
Zeitaufwand: ca. 4 bis 6 Stunden pro Woche.
jährliche Kosten: ca. 100 bis 300 Euro im Jahr.
Vereinsübersicht
Weitere Infos zum Unterwasserrugby bei Tinongo

Warum sollte man nun ausgerechnet diesen Sport betreiben?
Womöglich ist Unterwasser-Rugby die einzige dreidimensionalen Mannschaftsballsportart.

Mehr zum Thema Unterwasserrugby (wie viele Vereine gibt es, wo kann man den Sport betreiben, wie Erfolgreich ist der Sport, kann man Profi werden uvm.) findet ihr bei uns hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.