Vorstellung: Unterwasserhockey

©DOSB/Sportdeutschland

Ein Sport für Kinder ab 8 Jahren.

 

Unterwasserhockey wird auch als Octopush bezeichnet und ist eine Mannschaftssportart unter Wasser. Lediglich mit Maske, Flossen und Schnorchel ausgerüstet geht es darum, einen Bleipuck unter Wasser ins gegnerische Tor zu befördern. Die Kunst ist dabei auch, sich die Luft so einzuteilen, dass man nicht im entscheidenden Moment auftauchen muss. Also durchaus ein sehr anspruchsvoller Sport.

Octopush ist noch relativ jung und in Deutschland erst Mitte/Ende der 90er Jahre etwas bekannter geworden. Bereits 1997 nahm eine deutsche Mannschaft erstmals an der Europameisterschaft teil. Seit 1998 ist es ein offizieller Wettkampf im Verband Deutscher Sporttaucher.

Eintrittsalter: ab ca. 8 Jahren
Zeitaufwand: ca. 2 bis 4 Stunden pro Woche.
jährliche Kosten: ca. 100 Euro im Jahr.
Die aktivsten Städe im UWH sind München, Heidelberg, Berlin, Elmshorn und Hannover. Im Aufbau ist es in Bremen, Ingolstadt, Nürnberg, Eitdorf und Regensburg.
Weitere Infos zum Unterwasserhockey bei Tinongo

Warum sollte man nun ausgerechnet diesen Sport betreiben?
Unterwasserhockey ist eine ungewöhnliche Kombination aus Luft anhalten, Teamspiel, Schnelligkeit und Technik. Ohne das Team geht es nicht, denn selbst dem besten Spieler geht irgendwann die Luft aus!

Mehr zum Thema Unterwasserhockey (wie viele Vereine gibt es, wo kann man den Sport betreiben, wie Erfolgreich ist der Sport, kann man Profi werden uvm.) findet ihr bei uns hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.