Vorstellung: Rudern

©DOSB/Sportdeutschland

Ein Sport für Kinder ab 10 Jahren.

 

Wenn man an Rudern denkt, dann oft auch an die legendären Universitätsregatten zwischen Cambridge und Oxford, wodurch vielen auch die englischen Wurzeln des modernen Rudersports bekannt sind. Die erste Ruderregatta fand Ende des 18. Jahrhunderts auf der Themse statt. Seit 1900 wird dieser Sport auch bei den olympischen Spielen ausgetragen. Beim Rudern gibt es zwei Techniken. Riemenrudern, bei dem jeder Ruderer im Boot ein Ruder mit beiden Händen hält und Skullen, bei dem jeder Ruderer in jeder Hand ein Ruder hält.

Die Bootsklassen unterscheiden sich vom Einer über den Zweier, den Vierer bis zum Achter. Während es den Einer nur ohne Steuermann gibt, gibt es den Achter nur mit Steuermann. Die anderen Bootsklassen gibt es jeweils mit und ohne Steuermann.

Eintrittsalter: ab ca. 10 Jahren
Zeitaufwand: ca. 2 bis 8 Stunden pro Woche.
jährliche Kosten: ca. 30 bis 150 Euro im Jahr.
Vereinssuche
Weitere Infos zum Rudern bei Tinongo
Videos zum Rudern bei Tinongo

Warum sollte man nun ausgerechnet diesen Sport betreiben?
Rudern ist ein toller Sport für alle, die Wasser lieben und gern mit anderen draußen in der Natur sind.

Mehr zum Thema Rudern (wie viele Vereine gibt es, wo kann man den Sport betreiben, wie Erfolgreich ist der Sport, kann man Profi werden uvm.) findet ihr bei uns hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.