Rollkunstlauf

Piktogramm Inlineskaten

©DOSB/Sportdeutschland

Hier findet ihr alle relevanten Infos zu Rollkunstlauf. Ist Rollkunstlauf der richtige Sport für mein Kind? Ab welchem Alter kann man mit Rollkunstlauf anfangen, welcher Zeitaufwand kommt auf mich zu und was kostet das alles?

Was ist Ziel bei Rollkunstlauf?

Rollkunstlaufen kann einzeln (Einzellaufen, Solotanzen), zu zweit (Paartanzen, Paarlaufen) oder in der Gruppe betrieben werden (Showlaufen, Formationslaufen). Rollkunstlaufen ist eine sog. technisch-kompositorische Sportart. Ziel ist es somit, technisch-athletische Leistungen (d.h. Sprünge mit ein, zwei, drei… Umdrehungen, Pirouetten mit vielen Drehungen, sauberes Schrittmaterial und Laufen, bei manchen Disziplinen auch Hebungen) mit künstlerischer Präsentation und eleganter ausdrucksstarker Interpretation von Musik in einen harmonischen Einklang zueinander zu bringen (Ausnahme: die rein technische Disziplin Pflichtlaufen).

Warum sollte man Rollkunstlauf betreiben?

Rollkunstlaufen fördert die athletischen, motorischen, geistigen und künstlerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Sportlerinnen und Sportler gleichermaßen. Durch diese Ausgewogenheit werden nahezu alle Entwicklungsbereiche von Kindern in einem gewissen Umfang angesprochen. Kinder können sich mit Spaß zu Musik bewegen und ihre Grenzen erkunden. Sie lernen durch eine Vielzahl an kleinen Erfolgen durch ihr Training in unterschiedlichsten Anforderungsbereichen voranzukommen und können sich dann im Wettbewerb mit Gleichaltrigen messen.

 

Allgemein

Ab welchem Alter ist es sinnvoll, mit Rollkunstlauf anzufangen?
4-7 Jahre.

Wie ist die Verteilung Jungen/Mädchen?
10-15% Jungen/ 85-90% Mädchen.

Betreiben Jungen und Mädchen den Sport gemeinsam?
Im Training gemeinsam, in Wettbewerben zumeist getrennt nach Geschlecht.

Zeitaufwand

Wie viele Stunden wird der Sport pro Woche etwa in Anspruch nehmen?

Anfänger: 1.5-3h
Breitensport: 3-6h
Leistungssport: bis 20 h

Wie oft wird trainiert?

Anfänger: 1-2x
Breitensport: 2-3x
Leistungssport: bis 6x

Wird der Sport das ganze Jahr betrieben oder gibt es Pausen?

Mit Halle ganzjährig möglich, sonst wetterbedingte Pausen.

Ab welchem Alter gibt es Wettkämpfe?

Ein Mindestalter existiert nicht. Erfahrungsgemäß ab ca. 5-6 Jahren.

Wie viele Wettkämpfe finden in etwa statt?

Sehr abhängig vom Leistungsniveau, sehr abhängig von der Bereitschaft der Eltern, zu reisen:
Anfänger: 0-4
Breitensport: 3-6
Leistungssport: >6

Wie weit sind die Anfahrten zu Wettkämpfen?

In Deutschland sehr abhängig vom eigenen Standort, typischerweise 10- 350km. Bei nationalen Meisterschaften auch mehr.

Wie sehr kann/muss man sich als Eltern einbringen?

Eltern können sich einbringen, indem sie den Sport ihrer Kinder unterstützen. Hierzu gehören natürlich die notwendigen Fahrdienste zu Trainings und manchmal auch zu Wettbewerben. Die meisten Eltern „wachsen“ mit ihren Kindern gemeinsam in den Sport hinein, sei es, dass sie sich um das Material und Kleidung kümmern oder in den Vereinen helfen.

 

Kosten

Wie hoch sind in etwa die Mitgliedsbeiträge?

Zumeist 10-25 € pro Monat.

Welche Ausrüstung muss man selbst besorgen und was kostet diese?

Rollschuhe können zunächst häufig von den Vereinen gemietet werden, bei manchen Vereinen auch bis in den Leistungssport hinein (50-100€ pro Jahr). Neue eigene Rollschuhe kosten meist 150-400€, Kosten für Trainings- und Wettbewerbskleidung variieren stark (ab ca. 50€ aufwärts ohne Limit). Verbrauchsmaterialien wie Rollen oder Stopper sind günstig (zusammen ab 50€) und halten für gewöhnlich auch eine Weile.

Wie oft wird neue Ausrüstung benötigt?

Zumeist wachsen die Kinder in 6-12-Monatsrhythmen aus ihrer Ausrüstung. Die Mietsysteme der Vereine federn hier die Kosten ab und es gibt einen regen „Handel“ mit gebrauchtem Material. Erst im Leistungssport wird die Ausrüstung so strapaziert, dass meist alle 1-2 Jahre tatsächlich neues Material angeschafft werden muss.

 

Verbreitung

Wie viele Rollkunstlauf-Vereine gibt es?

Es existieren hierzu derzeit keine vollständigen Angaben.

Gibt es eine Übersicht über alle Vereine?

Hierzu gibt es keine zentrale Übersicht. Einzelne Landesverbände posten hierzu Angaben auf ihren Websites.

Wie viele Mitglieder gibt es?

Deutschlandweit sind derzeit ca. 9000 Mitglieder im Rollkunstlaufen gemeldet.

 

Karriere

Gibt es eine Nationalmannschaft?

Nein, allerdings gibt es verschiedene Bundeskader aus denen EM und WM beschickt werden.

Wie gut ist die Nationalmannschaft?

Deutschland gehört zu den Top 5 in der Welt und ist verschiedenen Disziplinen führend.

Ist Rollkunstlauf olympisch?

Nein. Rollkunstlaufen gehört zu den nicht-olympischen Sportarten.

Kann man Profi werden?

Nein, Rollkunstlaufen gehört zu den Amateursportarten.

Gesundheit

Wie hoch ist das Verletzungsrisiko?

Schwere Verletzungen treten selten auf.

Welche Verletzungen sind typisch?

Typische leichte Verletzungen sind Prellungen an Extremitäten sowie im Hüft- und Gesäßbereich, Stauchungen an Extremitäten sowie Steiß, kleine Abschürfungen der Haut an Extremitäten.

Gibt es gesundheitliche Spätfolgen?

Im Breitensport sind keine gesundheitlichen Spätfolgen bekannt.

 

Website des Verbands: http://driv.de/

Kommentare sind geschlossen