Prellball

Logo Prellball

©Deutscher Turner-Bund

Hier findet ihr alle relevanten Infos zum Prellball. Ist Prellball der richtige Sport für mein Kind? Ab wann kann man mit Prellball anfangen, welche Kosten kommen auf mich zu und welcher Zeitaufwand?

Was ist Ziel beim Prellball?

Sinn ist es, einen Hohlball so über eine Leine in das gegnerische Feld zu spielen, dass der Gegner entweder den Ball nicht erreicht oder bei der Annahme des Balls einen Fehler begeht. Dabei muss der Ball vor Überquerung der Leine zuletzt im eigenen Feld aufgetroffen sein.

 

Warum sollte man Prellball spielen?

Wie immer die Einordnung in ein Mannschaftsgefüge. Also keine Einzelkämpfer wie bei klassischen Einzelsportarten.
Weiterhin kann Prellball von sechs bis neunzig Jahren betrieben werden.

 

Allgemein

Ab welchem Alter ist es sinnvoll, mit Prellball anzufangen?

In der Regel im Alter von 6 bis 10 Jahre. Es gibt aber auch viele SpielerInnen, die erst mit dreizehn oder vierzehn Jahren zum Prellball gekommen sind.

Wie ist die Verteilung Jungen/Mädchen?

Etwa 2/3 Jungen, 1/3 Mädchen.

Betreiben Jungen und Mädchen Prellball gemeinsam?

Im Übungs- bzw. Trainingsbetrieb auch gemischte Teams bis ins hohe Alter, also zwischen 10 und 70 Jahren (wenn die Aktiven noch so lange wollen und können).

 

Zeitaufwand

Wie viele Stunden wird der Sport pro Woche etwa in Anspruch nehmen?

Im Freizeitbereich ist die Übungszeit in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten pro Woche, im Leistungsbereich kann der Zeitaufwand bis zu dreimal so hoch sein.

Wie oft wird trainiert?

Zwischen ein- und dreimal in der Woche.

Wird Prellball das ganze Jahr betrieben oder gibt es Pausen?

Die Saison (Spielzeit) geht vom 1.7. bis zum 30.6. des Folgejahres. Sofern es die Hallen zulassen, wird das ganze Jahr über trainiert.

Ab welchem Alter gibt es Wettkämpfe?

Es gibt „Mini“-Runden von 6 bis 10 Jahre.
Meisterschaftsspiele im Bereich w/m 11-14 Jahre, w/m 15-18 Jahre,
die Leistungsklasse F und M ab 19 Jahre
den Seniorenbereich in den Altersklasse F und M 30+, 40+, 50+ und 60+

Wie viele Wettkämpfe finden in etwa statt?

Innerhalb des Vereins ist das nicht feststellbar.
Darüber hinaus gibt es:
Gau-, Bezirks- und Landesmeisterschaften.
Überregional: Regionalmeisterschaften (zugleich Qualifikation für die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften) und Deutsche Meisterschaften in den Klassen „Schüler und Jugend“, „Leistungsklasse“ und „Senioren“.

Wie weit sind die Anfahrten zu Wettkämpfen?

Im Bereich der Regionalmeisterschaften bis zu 400 km.
Im Bereich der Deutschen Meisterschaften bis zu 800 km.

Wie sehr kann/muss man sich als Eltern einbringen?

Eltern werden nicht zu sehr eingespannt. In der Regel als Fahrdienst. Ggf. als Hilfe bei der Ausrichtung von Meisterschaften, aber dann auch nur innerhalb des ausrichtenden Vereins.

 

Kosten

Wie hoch sind in etwa die Mitgliedsbeiträge?

Üblich sind einzig die Vereinsbeiträge bei Kindern und Jugendlichen zwischen 4 und 8 Euro je Monat.

Welche Ausrüstung muss man selbst besorgen und was kostet diese?

Erforderlich sind einzig Hallensportschuhe, Turnhose, Trikot.

Wie oft wird neue Ausrüstung benötigt?

Ist dem natürlichen Verschleiß geschuldet. Bei Meisterschaften stellt normalerweise der Verein einheitliche Trikots.

 

Verbreitung

Wie viele Vereine gibt es?

Schwierig zu beantworten. Schätzungsweise bundesweit ca. 100 Vereine, die regelmäßig an überregionalen Meisterschaften teilnehmen, weitere 300 Vereine, die den Sport regional oder ausschließlich hobbymäßig betreiben.

Gibt es eine Übersicht über alle Vereine?

Über die Prellball-Homepage können prellballspielende Vereine über die Geschäftsstellen der Landesturnverbände erfragt werden.
Vereinssuche über Vereinscheck.de

Wie viele Mitglieder gibt es?

Ca. 7000 Prellballer, die über die Passstellen der Landesturnverbände gemeldet sind.

 

Karriere

Gibt es eine Nationalmannschaft?

Bis zum Jahre 2000 schon. Jetzt nicht mehr.

Wie gut ist die Nationalmannschaft?

Ist Prellball olympisch?

Nein.

Kann man Profi werden?

Nein

 

Gesundheit

Wie hoch ist das Verletzungsrisiko?

Gering.

Welche Verletzungen sind typisch?

Wenn überhaupt, dann Zerrungen. Äußerst selten auch einmal ein Muskelfaserriss.

Gibt es gesundheitliche Spätfolgen?

Gesundheitliche Spätfolgen, die auf die Ausübung des Prellballsportes zurückzuführen sind, sind nicht bekannt.

 
Website des Verbands: http://www.dtb-online.de/portal/sportarten/prellball.html und http://www.prellball.de

Kommentare sind geschlossen