Skilanglauf

Piktogramm Skilanglauf

©DOSB/Sportdeutschland

Hier findet ihr alle relevanten Infos zu Langlauf. Ist Skilanglauf der richtige Sport für mein Kind? Ab welchem Alter kann man mit Langlauf anfangen, welcher Zeitaufwand kommt auf mich zu und was kostet das alles?

Was ist Ziel bei Skilanglauf?

Die internationale Wettlaufordnung (IWO) ist die Basis der Deutschen Wettlaufordnung (DWO) In der Wettlaufordnung sind alle Angaben zur Disziplin Skilanglauf festgeschrieben (z.B. Festlegung der Alterskategorien, Wettkampfformate, Distanzen, Homologationsdaten …) Ziel ist, somit die Rahmenbedingungen für einen systematischen Wettkampfaufbau über regionale, nationale zu den internationalen Rennen vorzugeben. Hier ein Link zu den verschiedenen Regelwerken im Skilanglauf.

Warum sollte man Langlauf betreiben?

Weil der Skilanglauf eine der schönsten Sportarten ist. Man kann den Skilanglauf in der Gruppe oder alleine betreiben. Der Skilanglauf ist ein Outdoor Natursport der ganzjährig betrieben werden kann. Im Winter mit Ski, im Sommer als Vorbereitung mit Rollerski, Nordic Blading, Radfahren, …

Naturerlebnisse, tief verschneite Wälder, Kälte mit knirschendem Schnee, das Gefühl ohne großen Kraftaufwand in der klassischen oder freien Technik gleiten zu können. Der Skilanglauf kann bis ins hohe Alter betrieben werden, da er durch das Gleiten sehr gelenkschonend ist.

Für die Kinder ab 4 Jahren hat der Deutsche Skiverband die DSV Skitty World Nordic entwickelt. Dies ist ein Technik Parcours, in dem die Kinder spielerisch mit sehr viel Freude, ohne Traineranweisung alleine alle Technik erlernen. Sie trainieren ohne dies als Training zu
empfinden. Hier ein Link zur DSV Skitty World Nordic.
 

Allgemein

Ab welchem Alter ist es sinnvoll, mit Langlauf anzufangen?

Zwischen 6 und 10 Jahren. Ab 4 Jahren können Kinder über DSV Ski Kitty an den Sport heran geführt werden.

Wie ist die Verteilung Jungen/Mädchen?

Im Jugendbereich bis 18 Jahren sind es etwa 50 % Mädchen und 50% Jungen.

Betreiben Jungen und Mädchen den Sport gemeinsam?

Zu 80% ja.

 

Zeitaufwand

Wie viele Stunden wird der Sport pro Woche etwa in Anspruch nehmen?

Ca. 5h im Kinderalter.
Ca. 8-10h im Jugendalter.

Wie oft wird trainiert?

3-5 mal pro Woche.

Wird der Sport das ganze Jahr betrieben oder gibt es Pausen?

Eigentlich das ganze Jahr. Übergangsperiode von Mitte April bis Mitte Mai. Urlaubsphase im Sommer möglich. Andere Sportdisziplinen werden in der Vorbereitung eingesetzt.

Ab welchem Alter gibt es Wettkämpfe?

Organisierte Wettkämpfe ab Schüler 8.

Wie viele Wettkämpfe finden in etwa statt?

3-5 Wettkampfwochenenden.

Wie weit sind die Anfahrten zu Wettkämpfen?

Auf Landesebene sehr unterschiedlich.

Wie sehr kann/muss man sich als Eltern einbringen?

Unterstützung im Materialsektor und ab und zu Reisetätigkeiten.
Bei Schüler oftmals in abgestimmten Fahrgemeinschaften zum Trainingsort oder -Zentrum.

 

Kosten

Wie hoch sind in etwa die Mitgliedsbeiträge?

5-35 €/Jahr.

Welche Ausrüstung muss man selbst besorgen und was kostet diese?

Skimaterial ca. 150,-
Stöcke ca. 100,-
Schuhe ca. 50,-

Wie oft wird neue Ausrüstung benötigt?

Bis zum Einstieg in den Jugendbereich meistens durch Umtausch in den Vereinen möglich. Dadurch keine Neuanschaffung.

 

Verbreitung

Wie viele Skilanglauf-Vereine gibt es?

Ca. 4 600 Skivereine in Deutschland.

Gibt es eine Übersicht über alle Vereine?

Es gibt eine Übersicht über die Landesskiverbände, die Interessenten Auskunft über die Vereine in ihrem Landesskiverband geben:
Weitere Informationen: www.skideutschland.de
Vereinssuche über Vereinscheck.de

Wie viele Mitglieder gibt es?

Gut 600.000 in Deutschland.

 

Karriere

Gibt es eine Nationalmannschaft?

Ja.

Wie gut ist die Nationalmannschaft?

Erweiterte Weltspitze mit Medaillenchancen zu den Olympischen Spielen.

Ist Skilanglauf olympisch?

Ja.

Kann man Profi werden?

Ja.

Gesundheit

Wie hoch ist das Verletzungsrisiko?

Gering.

Welche Verletzungen sind typisch?

Prellungen, Abschürfungen bei Rollski-Training.

Gibt es gesundheitliche Spätfolgen?

Nein.

 

Website des Verbands: http://www.deutscherskiverband.de/ und http://www.skideutschland.de

Kommentare sind geschlossen