Billard

Piktogramm Billard

©DOSB/Sportdeutschland

Hier findet ihr alle relevanten Infos zu Billard. Ist Billard der richtige Sport für mein Kind? Ab welchem Alter kann man mit Billard anfangen, welcher Zeitaufwand kommt auf mich zu und was kostet das alles?

Was ist Ziel bei Billard?

Vorweg möchten wir klären, dass Billard sich in unterschiedliche Spielarten aufteilt.
Für jede dieser Spielarten gibt es noch verschiedene Disziplinen:

Poolbillard
Setzt sich aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen. Dieses sind z.B. 8-Ball, 9-Ball, 10-Ball und 14/1-endlos.
Es wird auf einem Lochtisch mit unterschiedlich vielen Kugeln (je nach Disziplin) gespielt.

Snooker
Setzt sich ebenfalls aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen. Neben der bekanntesten Disziplin Snooker gibt es mit 6reds, Englisch Billard und auch Pyramide noch weitere Disziplinen. Wobei in Deutschland überwiegend Snooker und 6-reds gespielt wird.
Snooker wird auf dem größten Billardtisch (ca. 2x4m) mit Löchern gespielt. Beim Snooker befinden sich auch am Anfang die meisten Kugeln auf dem Tisch. 15 rote und 6 farbige Kugeln.

Karambolage
Auch hier gibt es mehrere Disziplinen wie z.B. 3-Band, Freie Partie, Biathlon, 5-Kegel, Billardkegel, Kegelbillard und Cadre.
Der Billardtisch für Karambolage hat keine Löcher und die Disziplinen werden jeweils mit drei Kugeln auf dem Tisch gespielt.

Warum sollte man Billard betreiben?

Weil es eine hervorragende Freizeitbeschäftigung für jung und alt, alleine oder auch gemeinsam ist, man immer wieder neue Menschen aus allen Ländern und Gesellschaftsschichten kennenlernt und man mit vielen unterschiedlichen und netten Menschen zusammen ist. Billard verbindet Menschen.
Weiterhin steigert man sein Konzentrationsvermögen, sein räumliches Denken, Vorausdenken, den Umgang mit Stress und sich in den Gegenspieler denken. Man kann Physik in der Praxis erleben und auch das logisches Denken wird gefördert.

Am Ende ist und bleibt es eine gemütliche und kurzweilige Freizeitbeschäftigung.

 

Allgemein

Ab welchem Alter ist es sinnvoll, mit Billard anzufangen?

Billard kann in jedem Alter angefangen und gelernt werden. Egal ob als Kind, Jugendlicher, Erwachsener oder Rentner, jeder ob Mann oder Frau kann es lernen, solange das Interesse und die Lust an dem Sport vorhanden ist.
Für Kinder die noch nicht über/auf den Tisch schauen können, gibt es Hilfen (z.B. Hocker und kürzere Queues).

Wie ist die Verteilung Jungen/Mädchen?

Aktuell sind nur ca. 15% Mädchen.

Betreiben Jungen und Mädchen den Sport gemeinsam?

Grundsätzlich ja.
Im Verein spielen und trainieren Jungen und Mädchen gemeinsam. Auch bei Turnieren messen sie sich gemeinsam.
Es finden jedoch auch separate Turniere statt. So finden zum Beispiel zur Deutschen Meisterschaft getrennte Wettbewerbe statt. Auch gibt es spezielle Frauen-/Mädchenturniere.

 

Zeitaufwand

Wie viele Stunden wird der Sport pro Woche etwa in Anspruch nehmen?

Für das Erlernen, Einüben und Verfestigen der Grundfähigkeiten sollten 2-4 Stunden Training je Woche eingeplant werden.

Wie oft wird trainiert?

Im Breitensport ist 1-2 Mal je Woche ausreichend.

Wird der Sport das ganze Jahr betrieben oder gibt es Pausen?

Billard ist eine Indoor-Sportart und kann daher das über ganze Jahr hinweg ausgeübt werden.
Pausen gibt es lediglich im organisierten Spielbetrieb (Turniere und Ligaspielbetrieb). Hier gibt es über die Sommermonate hinweg eine Saisonpause.

Ab welchem Alter gibt es Wettkämpfe?

Grundsätzlich gibt es keine Alterseinschränkung für die Teilnahme an Turnieren.
Im organisierten Spielbetrieb des Dachverbandes werden die ersten Meisterschaften für U15 Sportler und Sportlerinnen angeboten.

Wie viele Wettkämpfe finden in etwa statt?

Dies ist bei der Sportart Billard recht schwer zu definieren und variiert auch in den anfangs erwähnten Spielarten.
Es finden Turniere in den Vereinen statt, die einmal Vereinsintern sind und andere sind öffentliche Turniere mit unterschiedlicher Wertung. Weiterhin findet in den einzelnen Spielarten ein organisierter Ligaspielbetreib (z.B. 1. Bundesliga, 2. Bundesliga, Oberliga, …) statt. Darüber hinaus gibt es extra Wettkämpfe und Vergleichsturniere für Kinder und Jugendliche.
Einmal im Jahr gibt es die Deutsche Jugendmeisterschaft und darüber hinaus natürlich auch internationale Turniere. In den meisten Disziplinen der Spielarten werden weiterführende Europameisterschaften und Weltmeisterschaften ausgetragen.

Wie weit sind die Anfahrten zu Wettkämpfen?

Dies variiert sehr stark in den einzelnen Spielarten.
Beim Poolbillard sind die Anfahrten nicht so weit, wie beim Snooker oder beim Karambolage.
Diese Turniere sind teilweise über ganz Deutschland verteilt. Im Umkreis von ca. 200 km findet man aber auch hier mehrmals im Monat Turniere.

Sie haben die Möglichkeit sich bei ihrem Verein zu erkundigen, wie es mit Wettkämpfen und der Anfahrt dazu aussieht.

Wie sehr kann/muss man sich als Eltern einbringen?

Engagierte Eltern sind etwas wundervolles und sehr wichtig. Es beginnt bei den Fahrtdiensten und Betreuer zum Training oder zu Turnieren und das aktive Dabeisein und Mitwirken/Einbringen im Vereinsheim.

 

Kosten

Wie hoch sind in etwa die Mitgliedsbeiträge?

Die Spanne ist sehr unterschiedlich und befindet sich für Jugendliche in der Regel zwischen 5-20 Euro pro Monat. Jeder Verein legt die Konditionen für die Mitgliedsbeiträge selber fest.

Welche Ausrüstung muss man selbst besorgen und was kostet diese?

In der Ausprobierphase hat in der Regel jeder Verein ein paar Hausqueues, so dass zunächst keine Anschaffung getätigt werden muss.
Für den ersten Einstieg stellt in der Regel der Verein ein paar Hausqueues zur Verfügung. So kann der Einsteiger erst einmal sehr kostengünstig ausprobieren, ob der Sport überhaupt etwas für ihn ist.
Danach sollte der Sportler sein eigenes Queue inkl. Koffer und Kreide erwerben. Die Anschaffungskosten im Einsteigerbereich liegen bei 100 – 200 Euro.
Weiterhin werden für organisierte Turniere ggf. Turnierkleidung benötigt. So braucht man beim Snooker eine dunkle Stoffhose, dunkle Schuhe, Hemd und Weste.
Beim Poolbillard trägt man bei Turnieren eine schwarze Hose und ein Poloshirt mit Vereinsemblem.

Wie oft wird neue Ausrüstung benötigt?

Sehr selten.
Die Billardqueues werden grundsätzlich viele Jahre – häufig länger wie 10 Jahre – gespielt.
In dieser Zeit kommen einzig die Turnierkleidung und die Instanthaltung des Queues hinzu.

 

Verbreitung

Wie viele Billard-Vereine gibt es?

Bundesweit gibt es ca. 900 Vereine.

Gibt es eine Übersicht über alle Vereine?

Vereinssuche

Wie viele Mitglieder gibt es?

Bundesweit ca. 16.000 aktive Mitglieder, die am organisierten Spielbetrieb teilnehmen. Darunter ebenfalls ca. 15% Frauen.

 

Karriere

Gibt es eine Nationalmannschaft?

Es gibt die Möglichkeit als Sportler in den jeweiligen Bundeskader nominiert zu werden. Diese Spieler können zu internationalen Turnieren als Einzelspieler oder als Mannschaft gesendet werden.

Wie gut ist die Nationalmannschaft?

Im Karambol und im Poolbillard gehört Deutschland zur Weltspitze und es wurden immer wieder Titel errungen. So findet man unter den Spielern Europa- und Weltmeister.
Beim Snooker ist es leider noch nicht so weit, aber es gibt ambitionierte Spieler die den Anschluss an die Weltspitze versuchen.

Ist die Billard olympisch?

Billard ist eine olympische Sportart, welche bisher leider noch nicht ins olympische Programm aufgenommen wurde. Billard wird daher bei den ebenfalls alle 4 Jahre stattfindenden World Games durch die Disziplinen Dreiband, 9-Ball und Snooker vertreten.

Kann man Profi werden?

Ja, man kann in allen Bereichen eine Profikarriere anstreben und leben. Es besteht die Möglichkeit vom Billardsport zu leben, der Weg dahin ist aber sehr schwierig und steinig, da die Weltspitze sehr eng zusammenliegt und es aktuell kaum staatliche Förderungen gibt.
Die Deutsche Billard Union ist jedoch ein Amateursportverband.

Gesundheit

Wie hoch ist das Verletzungsrisiko?

Sehr gering.
Es findet kein Körperkontakt statt und es gibt auch keine Verletzungsgefahr am Sportgerät.

Welche Verletzungen sind typisch?

Keine.

Gibt es gesundheitliche Spätfolgen?

Es gibt keinerlei bekannte gesundheitliche Spätfolgen.

 

Website des Verbands: http://portal.billardarea.de/

Kommentare sind geschlossen